Angebote

Arbeit gibt Menschen die Möglichkeit, sich anerkannt, sozial verbunden und sinnerfüllt zu fühlen. Damit ist sie ein wichtiger Glücks- und Gesundheitsfaktor. Arbeit kann aber auch überfordern, auslaugen, unglücklich und sogar krank machen. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sind herausgefordert, in ihrem Unternehmen für eine gute Balance zwischen Ressourcen und Belastungen zu sorgen. Mitarbeitende haben ihrerseits die Verantwortung, ihrer Gesundheit Sorge zu tragen und gegebenenfalls ihre Gesundheitskompetenzen zu erweitern.
Wir freuen uns, wenn wir Sie auf diesem Weg unterstützen können:

Workshops

Eine Übersicht mit allen öffentlich ausgeschriebenen Workshops finden Sie hier:

ZEPRA Workshop-Programm 2019

Workshops Allgemein

Gesunde Unternehmen brauchen gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Arbeiten bis zum Umfallen ist auf die Dauer nicht produktiv. Gesünder und gewinnbringender ist es, die eigene Energiebilanz ins Lot zu bringen: Wie finde ich einen gesunden Umgang mit der vorhandenen Zeit? Wie kann ich für gezielte Entspannung sorgen? Mitarbeitende erweitern in unseren halbtägigen Workshops ihre Selbstkompetenzen für den Arbeitsalltag.

Kosten: CHF 150.–
Mitarbeitende von Betrieben, die Mitglied beim Forum BGM Ostschweiz sind (www.bgm-ostschweiz.ch), profitieren von 30 % Rabatt

Ort: ZEPRA, Unterstrasse 22, 9001 St.Gallen (Lageplan)

Anmeldung: Online anmelden für Workshops 2019

Die Schweizerische Gesellschaft für Arbeitssicherheit (SGAS) anerkennt diese Workshops als je eine Fortbildungseinheit.

Die unten aufgeführten Workshops für Mitarbeitende können auf Anfrage auch betriebsspezifisch durchgeführt werden. Kontaktieren Sie uns für eine Offerte, wir geben Ihnen dazu gerne Auskunft.

Mental stark werden und bleiben

Sinnvoller Einsatz von Energien | Gebrauchsanweisungen für das Gehirn | «WowPrinzip» von Manfred Gehr | Vermittlung von Grundlagenwissen
Termine:
Nächste Durchführung im 2020 Betriebsinterne Durchführungen sind das ganze Jahr möglich, verlangen Sie eine Offerte
Referent:
Manfred Gehr-Huber (Mental-und Motivationstrainer, Experte für Selbststeuerung, Mathematikdozent, Lernberater)

Resilienz – Widerstandskraft ausbauen

Improvisationsvermögen und Lernbereitschaft | Optimismus und Selbsteinschätzung | Akzeptanz und Realitätsbezug | Lösungsorientierung und Kreativität | Selbstregulation und Selbstfürsorge | Selbstverantwortung und Selbstwirksamkeit
Termine:
Nächste Durchführung im 2020 Betriebsinterne Durchführungen sind das ganze Jahr möglich, verlangen Sie eine Offerte
Referentin:
Linda Schmollinger, dipl. Mentaltrainerin, Ernährungs- und Entspannungscoach

Gut schlafen lernen

Erkenntnisse aus der Schlafforschung | Geführte natürliche Atmung | Tageszeit-Entspannungsübungen (DayTamerTM) | Minibewegungen (MiniMovesTM)
Termine:
Nächste Durchführung im 2020 Betriebsinterne Durchführungen sind das ganze Jahr möglich, verlangen Sie eine Offerte
Referent:
lic. phil. Remy Klaus (Psychotherapeut VOPT, Feldenkraislehrer, Tiefschlaf-Lehrer)

Konflikte konstruktiv bewältigen

Konflikte und ihre Dynamik erkennen | Konflikte ansprechen statt tabuisieren | Konfliktlösungsmethoden | Verhandlungskompetenzen aneignen
Termine:
Nächste Durchführung im 2020 Betriebsinterne Durchführungen sind das ganze Jahr möglich, verlangen Sie eine Offerte
Referentin:
lic. phil. Marlen Bolliger (Psychologin, Coach, Organisations- und Konfliktberaterin)

Den Energiehaushalt in Balance halten

Risikofaktoren für Burnout | Früherkennung von Warnsignalen | Eigene Muster erkennen | Individuelles Energiehaushalt-Programm
Termine:
Freitag, 13. September 2019, 08:30 – 12:00 Uhr
Referentin:
lic. phil. Marlen Bolliger (Psychologin, Coach, Organisations- und Konfliktberaterin)

Gesunder Umgang mit Zeit

Persönliche Standortbestimmung | Ziele – Entwicklung statt Stagnation | Prioritäten – Effizienz statt Perfektionismus | Planung – Zeit haben statt verlieren
Termine:
Freitag, 13. September 2019, 13:45 – 17:15 Uhr
Referentin:
lic. phil. Marlen Bolliger (Psychologin, Coach, Organisations- und Konfliktberaterin)

Workshops für Personal- und Führungsverantwortliche

Führungskräfte beeinflussen die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeitenden. Welchen Einfluss hat mein Führungsstil, die Art der Aufgabengestaltung oder meine Vorbildfunktion auf das Team? In unseren halbtägigen Workshops entdecken Sie die Möglichkeiten aktiver Gesundheitsförderung in Ihrer Rolle als Führungsperson.

Kosten: CHF 200.–
Mitarbeitende von Betrieben, die Mitglied beim Forum BGM Ostschweiz sind (www.bgm-ostschweiz.ch), profitieren von 30 % Rabatt

Ort: ZEPRA, Unterstrasse 22, 9001 St.Gallen (Lageplan)

Anmeldung: Online anmelden für Workshops 2019

Die Schweizerische Gesellschaft für Arbeitssicherheit (SGAS) anerkennt diesen Workshop als eine Fortbildungseinheit.

Die unten aufgeführten Workshops für Führungsverantwortliche können auf Anfrage auch betriebsspezifisch durchgeführt werden. Kontaktieren Sie uns für eine Offerte, wir geben Ihnen dazu gerne Auskunft.

Keine Veränderung ohne Widerstand

Phasen von Veränderungsprozessen und ihre Auswirkungen | Konstruktives Führungsverhalten bei Widerstand | Arbeit mit Fallbeispielen oder Führungssituationen der Teilnehmenden
Termine:
Nächste Durchführung im 2020 Betriebsinterne Durchführungen sind das ganze Jahr möglich, verlangen Sie eine Offerte
Referent:
Haennes Kunz M.A. Management & Innovation, Coach, Supervisor und Organisationsberater, Ausbildungsleiter, Erwachsenenbildner

Wertschätzen ist mehr als loben

Wertschätzung und Gesundheit | Kränkungsfallen | Formen von Wertschätzung | Umgang mit Fallstricken und Dilemmas
Termine:
Donnerstag, 12. September 2019, 13:45 – 17:15 Uhr
Referent:
Haennes Kunz (M.A. Management & Innovation, Coach, Supervisor und Organisationsberater, Ausbildungsleiter, Erwachsenenbildner)

Psychische Gesundheit stärken

Merkmale und Anzeichen erkennen | Konstruktive Strategien für Führungskräfte | Handlungsmöglichkeiten und Hilfsangebote | Psychische Gesundheit stärken
Termine:
Mittwoch, 06. November 2019, 08:30 – 12:00 Uhr
Referent:
Jürg Engler (Mediator, Coach, Supervisor und Erwachsenenbildner, Chemiker)

Mitarbeitende und sich selber gesund führen

Wechselwirkungen zwischen Gesundheit und Arbeit | Die richtige Balance zwischen Verausgabung und Gratifikation | Der gesundheitsgerechte Führungsstil
Termine:
Donnerstag, 28. November 2019, 08:30 – 12:00 Uhr
Referentin:
Annette Nitsche (Erwachsenenbildnerin, NDS Management für NPO, Coach, Personal- und Teamentwicklerin BSO)


Betriebsinterne Weiterbildungsangebote

Zusätzlich zu den oben genannten Workshops werden betriebsintern weitere Angebote durchgeführt, angepasst an die Bedürfnisse Ihrer Organisation. Kontaktieren Sie uns für eine Offerte, wir geben Ihnen dazu gerne Auskunft.


Vereinbarkeit von Arbeit mit anderen Lebensbereichen – ein Angebot für KMU

Die gute Vereinbarkeit von Arbeitszeit mit privaten und sozialen Verpflichtungen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ältere Mitarbeitende sind aufgrund der Alterung der Gesellschaft zunehmend mit der Betreuung ihrer betagten Eltern konfrontiert. Jüngere Mitarbeitende möchten Arbeit und Kinderbetreuung gut vereinbaren, damit beide im Beruf verbleiben können. Mitarbeitende, die ihre Arbeitszeit mit privaten und sozialen Verpflichtungen vereinbaren können, sind motivierter, leistungsfähiger, loyaler und gesünder. In einer aktuellen Studie von Seco gibt ein Drittel der Mitarbeitenden, welche ihre Arbeit gut oder sehr gut mit ihrem privaten und sozialen Leben vereinbaren können an, meistens oder immer erschöpft zu sein. Bei Beschäftigten, welche keine oder keine gute Vereinbarkeit erleben, sind es doppelt so viele - mehr als zwei Drittel.

Das Angebot:
Über eine Online-Befragung wird die Zufriedenheit bezüglich Vereinbarkeit von Arbeit mit anderen Lebensbereichen aus der Sicht der Arbeitgeberin beziehungsweise des Arbeitgebers und einer Delegation von Mitarbeitenden erhoben. Die Befragungsresultate zeigen auf, in welchen Bereichen Verbesserungen erwünscht sind. Anschliessend erarbeitet eine Gruppe von Mitarbeitenden in zwei moderierten Workshops konkrete Verbesserungsvorschläge zuhanden der Geschäftsleitung.

Kosten:
CHF 4'800 inkl. Online-Befragung; der Verein Familienplattform Ostschweiz beteiligt sich im Jahr 2019 bei einer beschränkten Anzahl Betriebe, die Mitglied im Verein sind, mit CHF 1'000 an den Kosten. Sofern Sie nur eine Ist-Analyse (Evaluation inkl. Datenfeedback) wünschen, verlangen Sie bitte unsere Offerte.

Auskunft:
ZEPRA, Fachstelle Betriebliche Gesundheitsförderung, T 058 229 87 67

Weitere Informationen finden Sie in unserer Kurzbeschreibung oder dem ausführlicheren Flyer:

Flyer mit weiteren Informationen
Kurzbeschrieb zum Angebot


Fach- und Projektberatung

Wir stellen Ihnen gerne unser Fachwissen und unsere Erfahrung zur Verfügung, z.B.:

  • Beratung bei der Erstellung eines Konzeptes für die Gesundheitsförderung in Ihrem Betrieb
  • Beratung bei der Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements in Ihrem Betrieb
  • Schulung Ihrer Führungspersonen
  • Impulsreferate
  • Moderation von Workshops oder Gesundheitszirkeln
  • Empfehlung von weiteren Fachpersonen oder –organisationen
  • Empfehlung von Instrumenten, z.B. zur Erhebung des betriebsspezifischen Handlungsbedarfs
  • Empfehlung von Fachliteratur, Links, Tools
  • ...