Gemeinden

Gesundheit entsteht dort, wo Menschen leben, lernen, spielen und arbeiten. Somit kommt den Städten und Gemeinden eine wichtige Schlüsselfunktion zu: Sie können Gesundheitsförderung bedarfsgerecht vor Ort gestalten. Das Dorf, das Quartier - der Ort, wo die Menschen  zu Hause sind - bietet ideale Voraussetzungen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Einwohnerinnen und Einwohner zu stärken. Gesundheitsfördernde Strukturen erhöhen die Lebensqualität und tragen auch zur Attraktivität der Gemeinde bei.

Angebote

Das Amt für Gesundheitsvorsorge entwickelt und unterstützt Angebote rund um Gesundheitsförderung und Prävention. Die Fachstelle Gemeinden berät und begleitet Gemeinden und Städte bei der Umsetzung.

Programme / Projekte

Projekte und Programme zur Gesundheitsförderung in Gemeinden im Überblick.

Unterlagen

Alle Unterlagen und Downloads für Gemeinden auf einen Blick.

Gesunde St.Gallerinnen und St.Galler

Gesunde St.Gallerinnen und St.Galler

Umfassender Überblick über die Gesundheit der St.Galler Bevölkerung:

84 Prozent der St.Galler Bevölkerung schätzen ihre Gesundheit als gut oder sehr gut ein. Dieses erfreuliche Resultat liefert der St.Galler Gesundheitsbericht des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums Obsan. Der Bericht zeigt aber auch auf, dass über ein Drittel an einer chronischen Erkrankung leidet oder sich immer mehr Menschen einsam fühlen. Diese Erkenntnisse sind wichtig, um die Gesundheitspolitik im Kanton St.Gallen zu gestalten.

Immer mehr Spielplätze im Kanton St.Gallen werden rauchfrei

Immer mehr Spielplätze im Kanton St.Gallen werden rauchfrei

Das Amt für Gesundheitsvorsorge unterstützt die Gemeinden im Kanton St.Gallen bei der Umsetzung von rauchfreien Spielplätzen. Nach St.Gallen, Wil und Lütisburg ist nun auch die Gemeinde Gaiserwald dabei. Rapperswil-Jona und Nesslau folgen, weitere Gemeinden sind interessiert. Die Besucher und Besucherinnen von Spielplätzen werden durch fröhlich gestaltete Hinweistafeln gebeten, das Rauchen zu unterlassen. In Gaiserwald hofft man, dass die zusätzlich angebrachten Tafeln Beachtung finden und auch Wirkung zeigen.

FM1 Today berichtete am 2. Juni 2020 über das Projekt
Informationen für interessierte Gemeinden

Cyclomania – nationale Velo-Challenge 2020

Cyclomania – nationale Velo-Challenge 2020

Pro Velo Schweiz hat eine kommunale Veloförderaktion entwickelt, die im September 2020 zum ersten Mal stattfindet. Gemeinden oder Regionen können sich jetzt anmelden und ihre Bevölkerung an der grossen Velo-Challenge im September 2020 mitfahren lassen. Die Teilnehmenden sammeln für die Kilometer und Etappen, die sie zu Fuss oder mit dem Velo zurücklegen, Punkte und Preise.

Mehr erfahren: www.cyclomania.ch