Gemeinden

Gesundheit entsteht dort, wo Menschen leben, lernen, spielen und arbeiten. Somit kommt den Städten und Gemeinden eine wichtige Schlüsselfunktion zu: Sie können Gesundheitsförderung bedarfsgerecht vor Ort gestalten. Das Dorf, das Quartier - der Ort, wo die Menschen  zu Hause sind - bietet ideale Voraussetzungen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Einwohnerinnen und Einwohner zu stärken. Gesundheitsfördernde Strukturen erhöhen die Lebensqualität und tragen auch zur Attraktivität der Gemeinde bei.

Angebote

Das Amt für Gesundheitsvorsorge entwickelt und unterstützt Angebote rund um Gesundheitsförderung und Prävention. Die Fachstelle Gemeinden berät und begleitet Gemeinden und Städte bei der Umsetzung.

Programme / Projekte

Projekte und Programme zur Gesundheitsförderung in Gemeinden im Überblick.

Unterlagen

Alle Unterlagen und Downloads für Gemeinden auf einen Blick.

«Café Balance» in der Stadt St.Gallen

«Café Balance» in der Stadt St.Gallen

Das Angebot «Café Balance» richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die gemeinsam in Bewegung bleiben möchten. Der Rhythmikkurs verbessert die Gangsicherheit und vermindert das Sturzrisiko. Bei der anschliessenden Kaffeerunde steht das gesellige Beisammensein im Zentrum. Ab dem 26. Oktober 2022 findet «Café Balance» auch in der Stadt St.Gallen statt: jeweils mittwochs von 14.30 bis 15.20 Uhr im GHG Rosenberg, Kreuzackerstrasse 6.

Weitere Informationen und Anmeldung

«Café Balance» in der Stadt Wil

«Café Balance» in der Stadt Wil

Das Angebot «Café Balance» richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die gemeinsam in Bewegung bleiben möchten. Der Rhythmikkurs verbessert die Gangsicherheit und vermindert das Sturzrisiko. Bei der anschliessenden Kaffeerunde steht das gesellige Beisammensein im Zentrum. Ab dem 7. September 2022 findet «Café Balance» auch in Wil statt: jeweils mittwochs von 14.30 bis 15.20 Uhr in der Katholischen Pfarr- und Kirchgemeinde, Lerchenfeldstrasse 3.

Weitere Informationen und Anmeldung