Gesundheit im Alter

Frauen und Männer werden so alt wie nie zuvor. Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt kontinuierlich und liegt in der Schweiz bei über achtzig Jahren. Auch der Anteil älterer Menschen an unserer Gesellschaft nimmt weiterhin zu, da die geburtenstarken Jahrgänge zunehmend ins Rentenalter kommen. Studien zeigen, dass der Wunsch, so lange wie möglich selbständig zu bleiben und zu Hause wohnen zu können, für ältere Menschen in der Schweiz höchste Priorität hat. Mit der Förderung der Gesundheit älterer Menschen kann die Autonomie gestärkt und Lebensqualität verbessert werden.

Aktuelles

Ernährung für ältere Erwachsene

Ernährung für ältere Erwachsene

Die Ernährung ist wichtig für unsere Gesundheit, für unsere Leistungsfähigkeit und unser Wohlbefinden. Mit zunehmendem Alter ist eine bedarfsgerechte Ernährung von besonderer Bedeutung.

Café Balance

Café Balance

«Café Balance» richtet sich an Seniorinnen und Senioren, die gemeinsam in Bewegung bleiben möchten. Der Rhythmikkurs verbessert die Gangsicherheit und reduziert das Sturzrisiko.

5. Staffel «Bliib fit – mach mit!»

5. Staffel «Bliib fit – mach mit!»

Die neue Staffel ist immer dienstags und donnerstags um 10:00 Uhr auf TVO und weiteren Regionalsendern zu sehen. Bei SRF läuft die Sendung montags, mittwochs und freitags jeweils um ca. 9:00 Uhr.

Katalog Vorträge

Katalog Vorträge

Das Amt für Gesundheitsvorsorge des Kantons St.Gallen unterstützt Gemeinden und Vereine im Kanton bei der Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen, Schulungen und Workshops.

Betreuende Angehörige

Betreuende Angehörige

Sich um Angehörige zu kümmern kann intensiv und bereichernd, manchmal aber auch belastend sein. Zur Unterstützung stehen verschiedene Beratungs- und Entlastungsangebote zur Verfügung.

Kantonales Aktionsprogramm «in Balance älter werden»

In Zusammenarbeit mit Gesundheitsförderung Schweiz führt der Kanton St.Gallen das kantonale Aktionsprogramm «in Balance älter werden» durch. Das Programm zielt darauf ab, eine aktive, selbständige Lebensführung und die psychische Gesundheit im Alter zu fördern und so lange wie möglich zu erhalten. Gesundheitsförderung und Prävention im Alter kommt nicht nur dem Wunsch älterer Menschen entgegen, möglichst lange selbständig leben zu können, sondern dämpft auch Kosten im Sozial- und Gesundheitswesen, die aufgrund der demografischen Entwicklung entstehen.

In Balance älter werden

In Balance älter werden

Das kantonale Aktionsprogramm fördert die Selbständigkeit und Lebensqualität im Alter - mit Projekten zu ausgewogener Ernährung, Bewegung, psychischer Gesundheit und sozialer Teilhabe.

Grundlagen für die Alterspolitik im Kanton St.Gallen

«Gutes Alter(n) gemeinsam aktiv gestalten» ist der Leitsatz der neuen Gestaltungsprinzipien für die Alterspolitik im Kanton St.Gallen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf Gesundheitsförderung und Prävention. Das Leitbild fokussiert auf die Förderung der Ressourcen von älteren Menschen, damit sie länger gesund bleiben und in ihrem gewohnten Umfeld leben können. Die Bedeutung des öffentlichen Raums, die Förderung der Freiwilligenarbeit sowie das Leisten eines gesellschaftlichen Beitrags der älteren Menschen zur demografischen Entwicklung sind Kernelemente des Berichts.

Alterspolitik im Kanton St.Gallen

Alterspolitik im Kanton St.Gallen

Die neuen Gestaltungsprinzipien für die Alterspolitik im Kanton St.Gallen wurden von Kanton und Gemeinden gemeinsam erarbeitet. Sie bilden die Grundlage für die Weiterentwicklung der Alterspolitik.

Begehung in der Gemeinde Mörschwil

Begehung in der Gemeinde Mörschwil

Wie lassen sich öffentliche Räume bewegungs- und begegnungsfreundlich gestalten? Was brauchen Kinder, Jugendliche, ältere Menschen oder Menschen mit einer Beeinträchtigung, damit sie sich in ihrem Wohnumfeld wohl und sicher fühlen? Mit einem gemeinsamen Streifzug Anfang April 2024 versuchte die Gemeinde Mörschwil, die «Perlen» und Schwachstellen im Dorfzentrum zu identifizieren. Organisiert wurde der Streifzug von Vertreterinnen und Vertretern der Generationenkommission.

Weiterlesen …

Wie Ernährung das psychische Wohlbefinden beeinflusst

Wie Ernährung das psychische Wohlbefinden beeinflusst

Was und wie wir essen und trinken, kann die Stimmung und das Wohlbefinden beeinflussen – und umgekehrt. Zutaten bewusst auswählen, sich Zeit nehmen für die Zubereitung, die Mahlzeiten geniessen, ob alleine oder gemeinsam mit anderen – so macht Essen Freude! Es gibt auch bestimmte Lebensmittel, die unsere Laune entscheidend beeinflussen können. Grundsätzlich gilt: Das beste für Wohlbefinden, gute Laune und Glücksgefühle ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung.

Weiterlesen …

Ernährungstipps für Erwachsene

Ernährungstipps für Erwachsene

Was und wie wir essen, beeinflusst die Gesundheit und Leistungsfähigkeit, das Immunsystem, unser allgemeines Wohlbefinden und sogar unsere Stimmung. Dabei gilt es, die Ernährung an die sich verändernden Bedürfnisse des Körpers anzupassen: Je älter wir werden, desto wichtiger ist eine ausgewogene Ernährung mit vielen Nährstoffen, um Muskeln und Knochen gesund zu halten. Die wichtigsten Informationen sowie empfehlenswerte Broschüren und Links zum Thema Ernährung im Erwachsenenalter haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengetragen.

Weiterlesen …