Gesundheit im Alter

Frauen und Männer werden so alt wie nie zuvor. Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt kontinuierlich und liegt in der Schweiz bei über achtzig Jahren. Auch der Anteil älterer Menschen an unserer Gesellschaft nimmt weiterhin zu, da die geburtenstarken Jahrgänge zunehmend ins Rentenalter kommen. Studien zeigen, dass der Wunsch, so lange wie möglich selbständig zu bleiben und zu Hause wohnen zu können, für ältere Menschen in der Schweiz höchste Priorität hat. Mit der Förderung der Gesundheit älterer Menschen kann die Autonomie gestärkt und Lebensqualität verbessert werden.

Kantonales Aktionsprogramm «in Balance älter werden»

In Zusammenarbeit mit Gesundheitsförderung Schweiz führt der Kanton St.Gallen im Anschluss an das Pilotprojekt «VIA – Best Practice Gesundheitsförderung im Alter» das kantonale Aktionsprogramm «in Balance älter werden» durch. Das Programm zielt darauf ab, eine aktive, selbständige Lebensführung und die psychische Gesundheit im Alter zu fördern und so lange wie möglich zu erhalten. Gesundheitsförderung und Prävention im Alter kommt nicht nur dem Wunsch älterer Menschen entgegen, möglichst lange selbständig leben zu können, sondern dämpft auch Kosten im Sozial- und Gesundheitswesen, die aufgrund der demografischen Entwicklung entstehen.

In Balance älter werden

In Balance älter werden

Das kantonale Aktionsprogramm fördert die Selbständigkeit und Lebensqualität im Alter - mit Projekten zu ausgewogener Ernährung, Bewegung, psychischer Gesundheit und sozialer Teilhabe.

Erfolgreicher Start von «Active City Wil»

Erfolgreicher Start von «Active City Wil»

In Wil ist das Pilot-Projekt «Active City» - Sport und Spass für alle. Draussen, gemeinsam und kostenlos - erfolgreich gestartet (Tagblatt vom 24.8.2021). In enger Zusammenarbeit mit Sportvereinen und weiteren lokalen Anbietern steht der Bevölkerung bis Mitte September ein attraktives und professionell begleitetes Sport- und Bewegungsangebot zur Verfügung. Trägerschaft von «Active City» ist die Schweizerische Gesundheitsstiftung RADIX. Das Amt für Gesundheitsvorsorge unterstützt «Active City Wil» mit einem einmaligen Förderbeitrag aus den kantonalen Aktionsprogrammen «In Balance älter werden» und «Kinder im Gleichgewicht».

Weitere Informationen zu «Active City»

«Bliib fit – mach mit!» nun auch auf DVD

«Bliib fit – mach mit!» nun auch auf DVD

Die Bewegung zuhause vor dem Bildschirm mit «Bliib fit – mach mit!» wurde im vergangenen Jahr für viele Seniorinnen und Senioren zu einem wichtigen Fixpunkt in ihrem Alltag. Damit nach Belieben mitgeturnt werden kann, hat das Amt für Gesundheitsvorsorge in Zusammenarbeit mit TVO eine DVD mit einer Auswahl von besonders beliebten Episoden produziert. Die DVD enthält zudem exklusives Bonusmaterial: Unter anderem war Ursula Meier Köhler bei zwei Zuschauerinnen auf «Überraschungsbesuch». Die DVD kann für 20.- CHF bestellt werden.

DVD «Bliib fit – mach mit!» online bestellen
Telefonische Bestellung: Amt für Gesundheitsvorsorge / Tel. 058 229 49 34

Neue Plattform: Wie altersfreundlich ist meine Gemeinde?

Neue Plattform: Wie altersfreundlich ist meine Gemeinde?

Mit der neuen Online-Plattform von «GERONTOLOGIE CH» können politische Akteure und Fachpersonen die Altersfreundlichkeit ihrer Gemeinde selbst bewerten oder von Seniorinnen und Senioren bewerten lassen. Dazu steht auf der Plattform ein Fragebogen inkl. Auswertungstool kostenlos zur Verfügung. Die Auswertung dient der Gemeinde als Standortbestimmung und Grundlage für die Planung und Umsetzung von Massnahmen.