Elternbildung
«Miteinander gesund bleiben»

Das niederschwellige Elternbildungsangebot «Miteinander gesund bleiben» unterstützt einen gesunden Lebensstil. Die Gesprächsrunden thematisieren Ernährung, Bewegung sowie Tabak-und Nikotinprävention. Geschulte Moderatorinnen regen zur Diskussion an und verteilen Informationsmaterialien. Im offenen Austausch können sich alle – unabhängig von Bildungshintergrund und Deutschkenntnissen – einbringen und ihre Erfahrungen teilen.

Themen

Ernährung und Bewegung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • sprechen über eine gesunde und ausgewogene Ernährung.
  • erfahren Wissenswertes über die Auswahl und den Einkauf von Lebensmitteln.
  • setzen sich spielerisch mit ihrem Bewegungsverhalten auseinander.
  • bekommen Ideen für Bewegungsaktivitäten im (Familien)-Alltag.
  • lernen, wie Essen das psychische Wohlbefinden beeinflussen kann.

Tabak- und Nikotinkonsum
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • lernen die verschiedenen Tabak- und Nikotinprodukte kennen (E-Zigaretten, IQOS, Snus usw.).
  • erfahren mehr über das Passivrauchen und dessen Auswirkung vor allem auf die Kinder.
  • erhalten Tipps, wie sie reagieren können, wenn die eigenen Kinder erste Erfahrungen mit Tabak und Nikotin machen oder bereits rauchen.

Angebot

Die moderierten Veranstaltungen werden durch das kantonale Programm «Kinder im Gleichgewicht» sowie das kantonale Tabakpräventionsprogramm finanziert. Sie sind für Angebote in den Gemeinden wie (interkulturelle) Frauentreffs, Quartiertreffpunkte, Eltern-Kind-Angebote, Familienzentren und Ähnliches kostenlos.

Weitere Informationen

Flyer «Miteinander gesund bleiben»

Flyer «Miteinander gesund bleiben»

Übersichtsflyer des niederschwelligen Elternbildungsangebots «Miteinander gesund bleiben», sowie weitere Informationen zu den Gesprächsrunden, Themen und Kontakt.