News / Aktuelles

Begehung in der Gemeinde Mörschwil

Begehung in der Gemeinde Mörschwil

Wie lassen sich öffentliche Räume bewegungs- und begegnungsfreundlich gestalten? Was brauchen Kinder, Jugendliche, ältere Menschen oder Menschen mit einer Beeinträchtigung, damit sie sich in ihrem Wohnumfeld wohl und sicher fühlen? Mit einem gemeinsamen Streifzug Anfang April 2024 versuchte die Gemeinde Mörschwil, die «Perlen» und Schwachstellen im Dorfzentrum zu identifizieren. Organisiert wurde der Streifzug von Vertreterinnen und Vertretern der Generationenkommission.

Weiterlesen …

Wie Ernährung das psychische Wohlbefinden beeinflusst

Wie Ernährung das psychische Wohlbefinden beeinflusst

Was und wie wir essen und trinken, kann die Stimmung und das Wohlbefinden beeinflussen – und umgekehrt. Zutaten bewusst auswählen, sich Zeit nehmen für die Zubereitung, die Mahlzeiten geniessen, ob alleine oder gemeinsam mit anderen – so macht Essen Freude! Es gibt auch bestimmte Lebensmittel, die unsere Laune entscheidend beeinflussen können. Grundsätzlich gilt: Das beste für Wohlbefinden, gute Laune und Glücksgefühle ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung.

Weiterlesen …

Ernährungstipps für Erwachsene

Ernährungstipps für Erwachsene

Was und wie wir essen, beeinflusst die Gesundheit und Leistungsfähigkeit, das Immunsystem, unser allgemeines Wohlbefinden und sogar unsere Stimmung. Dabei gilt es, die Ernährung an die sich verändernden Bedürfnisse des Körpers anzupassen: Je älter wir werden, desto wichtiger ist eine ausgewogene Ernährung mit vielen Nährstoffen, um Muskeln und Knochen gesund zu halten. Die wichtigsten Informationen sowie empfehlenswerte Broschüren und Links zum Thema Ernährung im Erwachsenenalter haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengetragen.

Weiterlesen …

Neue Nikotin-Produkte bei Jugendlichen auf dem Vormarsch

Neue Nikotin-Produkte bei Jugendlichen auf dem Vormarsch

Schweizweit hat nur eine Minderheit der 15-Jährigen noch nie im Leben eine psychoaktive Substanz konsumiert. Dies zeigen die Ergebnisse der aktuellen HBSC-Studie, welche alle vier Jahre durchgeführt wird. Zudem liess sich zwischen 2018 und 2022 ein starker Anstieg beim Konsum von neuen nikotinhaltigen Produkten (wie E-Zigaretten, Puff Bars usw.) sowie Snus beobachten. Ein Faktenblatt fasst die wichtigsten Ergebnisse zusammen. Rund um das Thema Suchtprävention bei Jugendlichen bietet ZEPRA verschiedene Materialien für Eltern an.

Weiterlesen …

Informationen zum Thema Vapes für Jugendliche und Eltern

Informationen zum Thema Vapes für Jugendliche und Eltern

Vapes, Vape-Bars oder Puff Bars sehen aus wie harmlose Stifte oder Süssigkeiten, und sollen gezielt Jugendliche ansprechen. Die E-Zigaretten sind aber klar schädlich. Eine einzige Vape enthält teilweise so viel Nikotin wie 5 Päckchen Zigaretten. Zudem sind Stoffe enthalten, die Krebs oder Allergien auslösen können. Um Eltern und Jugendliche zu informieren, stellt die Fachstelle Suchtprävention zwei Factsheets zur Verfügung:

BMI-Monitoring im Kanton St.Gallen

BMI-Monitoring im Kanton St.Gallen

Gemäss dem aktuellen Bericht zum Body-Mass-Index (BMI) von Kindern und Jugendlichen sind im Kanton St.Gallen 17 Prozent der Schülerinnen und Schüler übergewichtig, davon haben 4 Prozent sogar starkes Übergewicht (Adipositas). Damit ist der Anteil an übergewichtigen Kindern im Vergleich zu früheren Jahren leicht angestiegen. Die Daten aus den schulärztlichen Untersuchungen 2022/23 zeigen, dass Übergewicht insbesondere auf der Mittelstufe und Oberstufe ein ernstzunehmendes Thema bleibt.

Weiterlesen …

Online-Workshop: «Jugendschutz – leicht gemacht!»

Online-Workshop: «Jugendschutz – leicht gemacht!»

Die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen beim Verkauf von Alkohol und Tabakwaren stellt das Verkaufs- und Servicepersonal immer wieder vor besondere Herausforderungen. Mit dem Online-Workshop «Jugendschutz – leicht gemacht!» möchte das Amt für Gesundheitsvorsorge das Verkaufspersonal bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen.

Weiterlesen …