News / Aktuelles

Rückblick: Schulärzte-Tagung vom 24.8.2017

Rückblick: Schulärzte-Tagung vom 24.8.2017

Am 24.8.2017 trafen sich rund 50 Schulärztinnen, Schulärzte und Praxisassistentinnen zur Fortbildung «Auf Prävention! Fertig, los» im Amt für Gesundheitsvorsorge. Dr. Jürg Lymann, Präsident der kantonalen Ärztegesellschaft, begrüsste die Teilnehmenden, Präventivmedizinerin Dr. Karin Faisst zeigte aktuelle Zahlen aus dem Kanton auf. Im Anschluss stellte Jürg Engler von der Fachstelle Psychische Gesundheit das Projekt «Kinder im seelischen Gleichgewicht» vor. Im zweiten Teil der Veranstaltung sprachen Dr. Ursula Kälin, Leiterin Schulärztlicher Dienst der Stadt St.Gallen, Dr. Andreas Würmli, Kinder- und Jugendarzt und Dr. Patrick Scheiwiler, Hausarzt zu verschiedenen Aspekten der schulärtzlichen Untersuchung.
Ordner für Schulärztinnen und Schulärzte: Prävention in der Schule

Gesundheitsförderung als strategisches Ziel der Regierung

Gesundheitsförderung als strategisches Ziel der Regierung

Im Frühjahr 2017 gab die St.Galler Regierung ihre Schwerpunktplanung bis 2027 bekannt. Unter der Vision «Vielfalt leben - Akzente setzen» werden vier Schwerpunkte und 12 Ziele formuliert. Als wichtige Grundlage für die Arbeit des Amts für Gesundheitsvorsorge ist eine ganzheitliche Gesundheitsförderung neu Teil der strategischen Ziele: «Der Kanton St.Gallen bietet qualitativ hochstehende Präventionsmassnahmen und unterstützt die Menschen mit gesundheitsfördernden Rahmenbedingungen» - um die Gesundheit und die Lebensqualität der Bevölkerung zu verbessern, soziale Ungleichheiten in Bezug auf die Gesundheit zu reduzieren und Folgekosten zu senken.

Schwerpunktplanung der St.Galler Regierung 2017-2027

Essen und Trinken bei Säuglingen und Kleinkindern

Essen und Trinken bei Säuglingen und Kleinkindern

Eine ausgewogene Ernährung bildet die Grundlage für eine gesunde Entwicklung von Babys. Wenn Kinder essen lernen, gibt es über die Aspekte der Lebensmittelauswahl hinaus für Eltern und Bezugspersonen jedoch noch viel mehr zu beachten. Die Broschüre «Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern» bietet eine umfassende Übersicht und beantwortet viele Fragen. Sie basiert auf den Empfehlungen der Eidgenössischen Ernährungskommission sowie der Schweizerischen Gesellschaft für Pädiatrie.

Weitere Informationen und Bestellung

Kindern macht Bewegung Spass

Kindern macht Bewegung Spass

Mit einer bewegten Veranstaltung wurde der Abschluss der dritten Staffel «Purzelbaum Kindergarten» gefeiert. Sieben von neun beteiligten Kindergärten haben dabei die Auszeichnung «Purzelbaum» erhalten. Damit wird die Förderung von Bewegung und Motorik als fester Bestandteil des Kindergartenalltags in bewegungsfreundlich eingerichteten Räumlichkeiten gewährleistet.

Weiterlesen …

«10 Impulse für psychische Gesundheit» erweitert

«10 Impulse für psychische Gesundheit» erweitert

Die bekannten «10 Impulse für psychische Gesundheit» geben Anregungen für mehr Gesundheit und Wohlbefinden im Alltag. Anlässlich der OFFA 2017 wurde eine neue Wanderausstellung «10 + 1 Impulse für psychische Gesundheit» gestaltet, die von Schulkindern illustriert wurde. Das Gewinnerbild für die Gestaltung des neuen 11. Impuls stammt von der 3. Klasse Bühler von Angela Thöny: Jedes der Kinder malte ein Bild, das zum Nachdenken über den Impuls «Bewusst Essen - Nahrung für Körper, Geist und Seele» anregen sollte.

Weiterlesen …

Familienzentrum Toggenburg - gelungener Auftakt

Familienzentrum Toggenburg - gelungener Auftakt

Mit grosser Beteiligung und deutlich spürbarer Energie und Motivation haben rund 50 Toggenburgerinnen und Toggenburger gemeinsam an der Idee und am Aufbau eines ersten Familienzentrums in Lichtensteig gearbeitet. Der Verein Familienzentren Toggenburg hatte am 29. April 2017 Fachpersonen und Interessierte zur Auftaktveranstaltung eingeladen. In Gruppen wurden Wünsche, aber bereits auch konkrete Vorschläge für die Umsetzung des Zentrums gesammelt und diskutiert.

Dokumentation zur Auftaktveranstaltung in Lichtensteig
Bericht im Toggenburger Tagblatt vom 1. Mai 2017
Weitere Informationen zum Aufbau von Familienzentren im Kanton SG

Ein Zelt voller Impulse zum Wohlfühlen

Ein Zelt voller Impulse zum Wohlfühlen

Unter dem Titel «Ein Zelt voller Impulse – kunterbunte Ideen zum Wohlfühlen» war das Amt für Gesundheitsvorsorge gemeinsam mit verschiedenen Partnerorganisationen auch 2017 wieder mit einer eigenen Sonderschau an der Frühlings- und Trendmesse OFFA präsent. Die Sonderschau findet jedes Jahr zu verschiedenen Themen rund um Gesundheitsförderung und Prävention statt und bietet Besucherinnen und Besuchern jeder Altersgruppe Anregungen und Ideen für mehr Wohlbefinden im Alltag.

Weiterlesen …

«Ein Begegnungsort für Familien»

«Ein Begegnungsort für Familien»

Ein Familienzentrum ist eines der wirkungsvollsten Angebot im Bereich der frühen Förderung. Das Toggenburger Tagblatt berichtete am 22. April 2017 über das geplante Familienzentrum Toggenburg. Initiiert hat das Projekt die Mütter- und Väterberatung Toggenburg. Deren Präsident, Peter Bünzli, engagiert sich stark für ein gesundes Aufwachsen von Kindern. Er betont, wie wichtig niederschwellige Angebote bei der Unterstützung von Familien sind: «Wenn Fachpersonen wie eine Ärztin oder eine Logopädin im Familienzentrum bei einem Kaffee anzutreffen sind, fällt es Eltern leichter, mit ihnen in Kontakt zu treten.»

Beitrag im Toggenburger Tagblatt vom 22. April 2017

Gesundheit im KMU

Gesundheit im KMU

Am 3. April 2017 fand im Rathaussaal in Vaduz eine Veranstaltung des Forums BGM Ostschweiz für kleine und mittlere Betriebe unter dem Titel «Klein und gesund – Wie Sie als KMU von gesunden Mitarbeitenden profitieren» statt. Die rund 50 Teilnehmenden erhielten konkrete Tipps und Anregungen, wie sie ohne teure, aufwändige Massnahmen der Gesundheit ihrer Mitarbeitenden Sorge tragen können. Worhshop-Leiter Christoph Bertschinger zeigte auf, dass kleine Veränderungen oft den Unterschied machen

Zum Veranstaltungsrückblick

IG Aktives Alter Jonschwil: Bewegen und Begegnen!

IG Aktives Alter Jonschwil: Bewegen und Begegnen!

Ein Gastbeitrag aus Jonschwil und Schwarzenbach:
Die IG Aktives Alter Jonschwil-Schwarzenbach (IGAA) ist eine konfessionell und politisch neutrale, unabhängige Interessensgruppe der Gemeinde Jonschwil für Frauen und Männer ab 60 Jahren, die ihr «Älter-werden» aktiv, selbstbestimmt und selbstbewusst gestalten wollen. Unsere Ideen, unser Wissen, unsere Erfahrung und Energie bringen wir ein in unser Umfeld im Privaten, im Quartier, im Dorf und in der Gemeinde. Unter dem Motto «Bewegen und Begegnen» organisieren wir eigene Angebote für Seniorinnen und Senioren.

Weiterlesen …