News / Aktuelles

Der Kanton St.Gallen erhält ein neues Leitbild für die Alterspolitik

Der Kanton St.Gallen erhält ein neues Leitbild für die Alterspolitik

Im Auftrag der Regierung und der Vereinigung St.Galler Gemeindepräsidentinnen und Gemeindepräsidenten (VSGP) hat das Departement des Inneren in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsdepartement und einer Begleitgruppe einen Bericht erstellt, der die Schwerpunkte der zukünftigen Ausrichtung der Alterspolitik im Kanton St.Gallen umfassend darlegt. Die neuen Richtlinien wurden durch den Kantonsrat am 21. September 2022 zur Kenntnis genommen.

Ostschweizer Betriebe achten auf die Gesundheit der Mitarbeitenden

Ostschweizer Betriebe achten auf die Gesundheit der Mitarbeitenden

Alle drei Jahre fragt das Forum BGM Ostschweiz (FBO) in Ostschweizer Betrieben nach, wie verbreitet ein systematisches Konzept zur Förderung der Gesundheit in den Unternehmen ist, welche Massnahmen umgesetzt werden und bei welchen Themen Handlungsbedarf besteht. Die aktuelle Befragung wurde im Zeitraum April bis Juni 2022 im Auftrag des FBO durch die OST – Ostschweizer Fachhochschule durchgeführt.

Weitere Informationen

App «parentu» in Ukrainisch und Russisch übersetzt

App «parentu» in Ukrainisch und Russisch übersetzt

Aktuell halten sich rund 56'000 aus der Ukraine vertriebene Menschen in der Schweiz auf. Der Verein parentu hat daher die gesamten Inhalte der App «parentu» in Ukrainisch und Russisch übersetzen lassen. Die App informiert Eltern neu auch in diesen Sprachen über Aufwachsen, Bildung und Erziehung der Kinder. Zudem finden sich Links zu Fachorganisationen und Angeboten, und viele Gemeinden versenden Informationen zu lokalen News und Events.

Weitere Informationen

Zeigerkarten für Kinder und Jugendliche

Zeigerkarten für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit haben, sich mit ihren Gefühlen auseinanderzusetzen. Die Bärenkarte für Kinder, die Bären in unterschiedlichen Gefühlslagen zeigt, ermöglicht es Kindern, ihre Gefühle individuell auszudrücken. Die Emotionenkarte für Jugendliche verfügt über einen verstellbaren Zeiger, der auf unterschiedliche Felder gerichtet werden kann. Dabei steht jedes Feld für einen anderen Gefühlszustand.

Karten kostenlos bestellen

Neue Hinweistafeln für rauchfreie Spielplätze

Neue Hinweistafeln für rauchfreie Spielplätze

Das Amt für Gesundheitsvorsorge unterstützt die Gemeinden im Rahmen des kantonalen Tabakpräventionsprogramms seit drei Jahren bei der Umsetzung von rauchfreien Spielplätzen. Nach einer Evaluation durch die Ostschweizer Fachhochschule wurden nun die Tafeln, die auf das Rauchverbot hinweisen, überarbeitet, um eine noch klarere Botschaft zu vermitteln. Interessierte Gemeinden können die Hinweistafeln kostenlos bestellen.

Weitere Informationen

Quartierbegehungen am Beispiel Wil

Quartierbegehungen am Beispiel Wil

Welche sozialen und baulichen Bedürfnisse haben Seniorinnen und Senioren, Kinder und Familien? Mit geführten Begehungen durch Quartiere erfahren Entscheidungsverantwortliche in Gemeinden bzw. Städten, was die Menschen auf ihren täglichen Wegen schätzen und wo sie Verbesserungspotenzial sehen. Weitere Informationen und Eindrücke können Sie zwei anschaulichen Kurzfilmen zu Quartierbegehungen in der Pilotgemeinde Wil entnehmen.

Auch 2021 viele Verstösse gegen den Jugendschutz

Auch 2021 viele Verstösse gegen den Jugendschutz

Im Jahr 2021 wurden insgesamt in 536 Verkaufsstellen im Kanton St.Gallen Alkohol- und Tabak-Testkäufe durchgeführt. Die durchschnittliche Verstossquote blieb im Vergleich zum Vorjahr gleich. Im Vergleich mit der Zeit vor der Corona-Pandemie stieg diese jedoch stark an. Die Ergebnisse lassen einen Zusammenhang mit der Pandemie vermuten. Neu wurden Testkäufe auch beim Onlinehandel durchgeführt. Die Verstossquote war wie erwartet sehr hoch.

Elternbroschüren - Alkohol, Tabak und Cannabis

Elternbroschüren - Alkohol, Tabak und Cannabis

Das Amt für Gesundheitsvorsorge / ZEPRA bietet Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen Handlungsempfehlungen im Rahmen von drei Broschüren zu den Themen Alkohol, Tabak und Co. sowie Cannabis an. Die enthaltenen Informationen und Tipps für den Alltag leisten einen Beitrag, damit Kinder und Jugendliche lernen, Risiken besser einschätzen und Verantwortung für ihr Tun übernehmen zu können.

Broschüren bestellen

EmoSi - Emotions- und Situationskarten

EmoSi - Emotions- und Situationskarten

Kinder lernen schon früh, Emotionen auszudrücken und zu erkennen. Gefühle einordnen, benennen und verstehen zu können, sind wichtige Entwicklungsschritte. Die illustrierten EmoSi-Karten helfen Kindern auf spielerische Art dabei, ihre Gefühle auszudrücken. Emotionen und Situationen werden altersgerecht thematisiert und so besser verstanden. Betreuungs- und Lehrpersonen können die Karten auf vielfältige Weise einsetzen.

Weitere Informationen und Bestellung

Plattform gegen Radikalisierung

Plattform gegen Radikalisierung

Was sollen Fachpersonen, die mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeiten, bei einem Verdacht auf Radikalisierung unternehmen? Wie unterscheidet man eindeutige Hinweise auf Radikalisierung von unproblematischem Verhalten? Welche Anlaufstellen erteilen eine fachkundige Beratung? Diese und weitere Fragen beantwortet die neue Website www.gegen-radikalisierung.ch. Sie erläutert, wie bei einem Verdacht auf Radikalisierung vorzugehen ist, führt für alle Kantone entsprechende Anlaufstellen auf und informiert über kantonale Präventionskampagnen.

www.gegen-radikalisierung.ch