News / Aktuelles

Fachtagung Frühe Förderung - Unterlagen online

Fachtagung Frühe Förderung - Unterlagen online

Über 200 Fachpersonen aus Praxis und Forschung, Behördenmitglieder sowie weitere Interessierte nahmen am 23. Februar 2019 an der kantonalen Fachtagung Frühe Förderung im Würth Haus Rorschach teil. Die Tagung zeigte auf, wie wichtig eine sichere Bindung von Kindern zu engen Bezugspersonen ist und dass diese aktiv gestaltet werden kann.
Medienmitteilung zur Veranstaltung

Die Tagungsunterlagen sind nun online verfügbar:
Die Bedeutung der Bindung in der frühen Kindheit

Schweizer Suchtpanorama 2019

Schweizer Suchtpanorama 2019

Die Stiftung Sucht Schweiz veröffentlicht jährlich das Suchtpanorama. Die aktuelle Ausgabe legt den Fokus auf den illegalen Drogenmarkt. Eine tiefe Regulierung und die hohe Kaufkraft in der Schweiz seien ideale Voraussetzungen für den Drogenhandel. Für Fachleute ist klar: Im Falle von Suchtmittelprodukten entstehen in wenig regulierten Märkten Probleme, die von allen bezahlt werden, die jedoch vermieden werden könnten. Das Suchtpanorama 2019 gibt einen Überblick über die heutige Situation, die zentralen Entwicklungen und skizziert aktuelle gesellschaftliche Fragen zum Umgang mit Suchtmitteln.

Mediendossier «Suchtpanorama 2019»

JAMES Studie 2018: Anstieg beim Phänomen «Cybergrooming»

JAMES Studie 2018: Anstieg beim Phänomen «Cybergrooming»

Die neue «JAMES»-Studie der ZHAW zur Mediennutzung von Jugendlichen in der Schweiz zeigt eine markante Zunahme von Cybergrooming: 2018 gab jeder dritte Jugendliche (30%) an, dass er/sie schon einmal online von einer fremden Person mit unerwünschten sexuellen Absichten kontaktiert wurde (2014: 19%).

«JAMES»-Studie 2018

Informationen und Unterstützung zum Thema Cybergrooming:

Passende Unterstützungsangebote finden

Passende Unterstützungsangebote finden

Das Ostschweizer Forum für Psychische Gesundheit und das Amt für Gesundheitsvorsorge des Kantons St.Gallen haben ein Online-Tool zur Suche von Angeboten und Zuständigkeiten je nach Wohnort entwickelt. Eine erste Version mit Angeboten für SG, AR, AI und FL ist nun auf der Website des Ostschweizer Forums online. Die Software befindet sich zurzeit in der Testphase und wird laufend optimiert; auch die erfassten Angebote werden stetig ergänzt.

www.ofpg.ch/notfall-hilfe-finden

Jede vierte erwerbstätige Person hat Stress

Jede vierte erwerbstätige Person hat Stress

Ein schlechtes Verhältnis von Belastungen und Ressourcen am Arbeitsplatz kann die Gesundheit gefährden. Dieser Gefahr sind gemäss dem repräsentativen Job-Stress-Index 2018 27.1% der Erwerbstätigen in der Schweiz ausgesetzt. Damit hat sich der Anteil gestresster Personen gegenüber 2016 und 2015 erhöht. Der Job-Stress-Index wird seid 2014 jährlich von Gesundheitsförderung Schweiz erhoben, in Zusammenarbeit mit der Universität Bern und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

Weitere Informationen

Wichtiger als Lohn und Karriere: Die Wertschätzung

Wichtiger als Lohn und Karriere: Die Wertschätzung

Wertschätzung ist vielen Mitarbeitenden wichtiger als ein guter Lohn oder Aufstiegsmöglichkeiten. Wie es gelingt, im Arbeitsalltag wertschätzend zu sein, darüber haben an der Fachtagung «Der geschätzte Wert von Wertschätzung» 180 Ostschweizer Führungskräfte im Kantonsratssaal St.Gallen diskutiert. Die Fachtagung organisiert hat das Forum BGM Ostschweiz.

Den Rückblick auf die Tagung sowie alle Unterlagen dazu finden Sie hier:
www.bgm-ostschweiz.ch

Gesundheitsausgaben pro Einwohnerin und Einwohner 2016

Gesundheitsausgaben pro Einwohnerin und Einwohner 2016

Das Bundesamt für Statistik hat die neuen Zahlen zu den Gesundheitsausgaben in der Schweiz publiziert. Die höchsten Kosten verursachen mit 26,6% die ambulanten Behandlungen, gefolgt von den stationären Behandlungen (19,6%) und der Langzeitpflege (19,4%). Ebenfalls viel Geld ausgegeben wird für Gesundheitsgüter (16,3%). Unterstützende Dienstleistungen machen 7,4% der Kosten aus, Rehabilitation 4,4% und Verwaltung 3,9%. Die Prävention kommt an letzter Stelle - mit 2,4% der Gesundheitskosten.

Bundesamt für Statistik (BFS): Kosten des Gesundheitswesens

Themenweg «Impulse zum Wohlbefinden»

Themenweg «Impulse zum Wohlbefinden»

Der neu gestaltete Themenweg des Ostschweizer Forums für Psychische Gesundheit kann von Gemeinden, Vereinen, Schulen, Unternehmen usw. ab sofort kostenlos ausgeliehen werden. Der Themenweg wird jeweils für eine befristete Zeit beispielsweise entlang einer beliebten Wegstrecke oder auf einem öffentlichen Platz aufgestellt. Die kurzen, informativen Texte und Reflexionsfragen können im Vorbeigehen gelesen werden und sollen zum Nachdenken und zum Austausch über das psychische Wohlbefinden anregen. Um möglichst viele Personen zu erreichen, kann die Aufstellung des Themenweges mit einer Eröffnungsveranstaltung, verschiedenen Begleitanlässen oder einer Information an die Medien verbunden werden.

Informationen und Kontakt

«Ein psychisches Stimmungsbild der Schweiz»

«Ein psychisches Stimmungsbild der Schweiz»

Im Auftrag der Stiftung Pro Mente Sana hat die Forschungsstelle sotomo im September 2018 über 5500 Menschen in der Schweiz zu ihrem psychischen Wohlbefinden befragt. Auch erhoben wurde, welche Faktoren sich auf die Stimmung auswirken, was die häufigsten Belastungen sind und wie offen Schweizerinnen und Schweizer über ihre psychische Verfassung sprechen. Auffallend: Beinahe 20% gaben an, sich aktuell in einem länger dauernden psychischen Tief zu befinden. Nur ca. ein Drittel gab an, noch nie eine psychische Tiefphase erlebt zu haben.

Studienbericht zur «Wie geht's dir?» Kampagne

Die Kosten der müden Mitarbeitenden

Die Kosten der müden Mitarbeitenden

Mit wenig Schlaf auszukommen, gilt in vielen Führungsetagen als Zeichen von Stärke. Dabei macht Schlafmangel krank und unproduktiv. Die Sendung «ECO» zeigt: Übermüdete Angestellte verursachen in der Schweiz hohe volkswirtschaftliche Kosten. Allein aus diesem Grund müssten Unternehmen ein Interesse daran haben, ihren Angestellten beim Schlafen zu helfen.
ECO-Beitrag vom 19.11.2018: «Die Kosten der Müden»

ZEPRA hat dazu einen Workshop im Angebot:
«Gut schlafen lernen», 03.05.2019

Aktuell widmet sich auch eine Ausstellung dem Thema:
Schlaf gut», Vögele Kultur Zentrum, Pfäffikon SZ