StoppSturz

Besonders Personen mit einer Sturz-Vorgeschichte und mehreren chronischen Krankheiten haben ein erhöhtes Risiko, (erneut) zu stürzen. Dem entgegenzuwirken, war das Ziel von «StoppSturz», einem Projekt zur Sturzprävention in der ambulanten Gesundheitsversorgung. Das Projekt wurde von 2019 bis 2022 in den fünf Kantonen St.Gallen, Bern, Graubünden, Jura und Zürich im Rahmen von kantonalen Projekten umgesetzt.

StoppSturz ab 2023 bei der BFU

Mit «bfu.ch/stoppsturz» hat die BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ein umfassendes Portal zur Sturzprävention in der Schweizer Gesundheitsversorgung geschaffen. Damit wird die Arbeit des Projekts «StoppSturz» weitergeführt. Fachpersonen finden Tools und Wissen, um Stürze bei ihren Klientinnen und Patienten zu verhindern – erarbeitet von einem interdisziplinären Team von Expertinnen und Experten.

Prävention in der Gesundheitsversorgung

Im Rahmen des kantonalen Aktionsprogrammes «In Balance älter werden» wird die Sturzprävention im Kanton weiterhin bei der Bevölkerung sowie bei den verschiedenen Akteuren – darunter auch diejenigen in der Gesundheitsversorgung – gefördert und unterstützt. Das Programm läuft aktuell bis Ende 2024. Weitere spezifische Aktivitäten des Kantons werden in Abstimmung mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, geplant.

Tag der Nachbarn am 31. Mai 2024

Tag der Nachbarn am 31. Mai 2024

In immer mehr Städten und Gemeinden wird jedes Jahr der Tag der Nachbarn gefeiert. Eine gute Gelegenheit, die Menschen nebenan besser kennenzulernen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Feiern auch Sie mit! Denn eine gute, lebendige Nachbarschaft trägt viel zur Wohn- und Lebensqualität bei. Interessierte Nachbarinnen und Nachbarn finden nachfolgend Tipps und Ideen für die Gestaltung des Tags der Nachbarn. Für die Stadt St.Gallen stehen auch Unterlagen zum Download bereit, z.B. eine Einladungskarte.

Weitere Informationen

Wie Ernährung das psychische Wohlbefinden beeinflusst

Wie Ernährung das psychische Wohlbefinden beeinflusst

Was und wie wir essen und trinken, kann die Stimmung und das Wohlbefinden beeinflussen – und umgekehrt. Zutaten bewusst auswählen, sich Zeit nehmen für die Zubereitung, die Mahlzeiten geniessen, ob alleine oder gemeinsam mit anderen – so macht Essen Freude! Es gibt auch bestimmte Lebensmittel, die unsere Laune entscheidend beeinflussen können. Grundsätzlich gilt: Das beste für Wohlbefinden, gute Laune und Glücksgefühle ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung.

Weiterlesen …

Ernährungstipps für Erwachsene

Ernährungstipps für Erwachsene

Was und wie wir essen, beeinflusst die Gesundheit und Leistungsfähigkeit, das Immunsystem, unser allgemeines Wohlbefinden und sogar unsere Stimmung. Dabei gilt es, die Ernährung an die sich verändernden Bedürfnisse des Körpers anzupassen: Je älter wir werden, desto wichtiger ist eine ausgewogene Ernährung mit vielen Nährstoffen, um Muskeln und Knochen gesund zu halten. Die wichtigsten Informationen sowie empfehlenswerte Broschüren und Links zum Thema Ernährung im Erwachsenenalter haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengetragen.

Weiterlesen …