News / Aktuelles

Job-Stress-Index 2020: Vor allem Jüngere leiden

Job-Stress-Index 2020: Vor allem Jüngere leiden

Das geforderte Tempo und die Intensität der Arbeit steigen stetig an. Gerade bei den Jungen zwischen 16 und 24 Jahren reichen die Ressourcen immer weniger aus, um mit wachsendem Druck umzugehen. Total leiden drei von zehn Erwerbstätigen unter Stress und davon fühlen sich mehr als die Hälfte emotional erschöpft. Die daraus resultierenden Produktivitätsverluste kommen die Unternehmen teuer zu stehen.

Job-Stress-Index 2020

«BGF talk»: Emotionen am Arbeitsplatz steuern

«BGF talk»: Emotionen am Arbeitsplatz steuern

Alle sind wir in der einen oder anderen Weise von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen. Dies kann Ängste und Sorgen auslösen, auch am Arbeitsplatz. Die vierte Ausgabe des «BGFtalk» widmet sich deshalb dem Thema «Emotionen am Arbeitsplatz steuern». Marco Fritsche fragt bei Haennes Kunz nach: Warum sind Veränderungen oft mit negativen Emotionen verbunden? Weshalb ist der Umgang mit Emotionen, besonders mit negativen, so schwer? Und wie können wir Emotionen konstruktiv nutzen? Videos und Unterlagen

Job-Stress-Analysis: Spezialmodul Langzeitpflege und Spitex

Job-Stress-Analysis: Spezialmodul Langzeitpflege und Spitex

Friendly Work Space Job-Stress-Analysis ist ein praxiserprobtes Instrument, um einen detaillierten Überblick über Belastungen und Ressourcen in Ihrem Unternehmen zu gewinnen. So können Stressfaktoren gezielt reduziert und Ressourcen von Mitarbeitenden gestärkt werden. Neu ist ein Spezialmodul für stationäre Langzeitpflege und ambulante Pflege durch Spitex-Organisationen verfügbar. Das neue Spezialmodul Langzeitpflege und Spitex steht bis Ende Juni 2021 kostenlos zur Verfügung.

Weitere Informationen

Aktuelle Workshops Arbeit & Gesundheit

Aktuelle Workshops Arbeit & Gesundheit

Um die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt ohne negative Auswirkungen bewältigen zu können, müssen wir achtsam mit unserer Gesundheit umgehen. Die halbtägigen Workshops von ZEPRA unterstützen Sie dabei, Ihre persönlichen Ressourcen zu stärken, z.B. im Workshop «Resilienz – Widerstandskraft ausbauen». In Workshops für Führungspersonen werden Impulse zur aktiven Gesundheitsförderung von Mitarbeitenden vermittelt, z.B. im Workshop «Wertschätzen ist mehr als loben» oder «Keine Veränderung ohne Widerstand».

«BGF talk»: Beziehungen am Arbeitsplatz stärken

«BGF talk»: Beziehungen am Arbeitsplatz stärken

Gerade jetzt, da viele wieder von zu Hause aus arbeiten, ist Beziehungspflege besonders wichtig. Gute Beziehungen bei der Arbeit unterstützen uns dabei, Herausforderungen zu bewältigen oder mit Unsicherheiten konstruktiv umzugehen. In der dritten Ausgabe von «BGFtalk» fragt Marco Fritsche bei Jürg Engler nach: Was ist das Besondere an Arbeitsbeziehungen? Warum sind gute Beziehungen zu den Kolleginnen und Kollegen, zu Vorgesetzten und Mitarbeitenden, so wichtig? Und gibt es ein «Rezept» dafür? Videos und Unterlagen

«BGF talk»: Konflikte bei Veränderungen konstruktiv lösen

«BGF talk»: Konflikte bei Veränderungen konstruktiv lösen

In der zweiten Ausgabe der Reihe «BGFtalk» spricht Marco Fritsche mit Marlen Bolliger Wissmann über Konflikte bei Veränderungen am Arbeitsplatz: Weshalb entstehen bei Veränderungen oftmals Konflikte? Was sind dabei die besonderen Herausforderungen, für Führungspersonen und für Mitarbeitende? Und was kann jede und jeder selber dazu beitragen, dass Konflikte bei der Arbeit konstruktiv gelöst werden können? Marlen Bolliger Wissmann ist Psychologin, Coach, Organisations- und Konfliktberaterin.
Videos und Unterlagen

«BGF talk»: Veränderungen am Arbeitsplatz gesund gestalten

«BGF talk»: Veränderungen am Arbeitsplatz gesund gestalten

Die vergangenen Monate waren für viele Betriebe von Unsicherheit und neuen Herausforderungen geprägt. In solchen Situationen ist Flexibilität und Kreativität gefragt. Ein konstruktiver Umgang mit Veränderungen beinhaltet auch, krankmachenden Belastungen vorzubeugen. Das neue Angebot «BGFtalk» unterstützt Führungspersonen und Mitarbeitende dabei - mit Videos, Anregungen, Checklisten und mehr. Moderator Marco Fritsche fragt unsere Expertinnen und Experten: Wie können wir bei Veränderungen gut kommunizieren, Konflikte konstruktiv lösen, Beziehungen im Team stärken oder Emotionen am Arbeitsplatz steuern?

BGFtalk: Veränderungen gesund gestalten

Gesunde St.Gallerinnen und St.Galler

Gesunde St.Gallerinnen und St.Galler

Umfassender Überblick über die Gesundheit der St.Galler Bevölkerung:

84 Prozent der St.Galler Bevölkerung schätzen ihre Gesundheit als gut oder sehr gut ein. Dieses erfreuliche Resultat liefert der St.Galler Gesundheitsbericht des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums Obsan. Der Bericht zeigt aber auch auf, dass über ein Drittel an einer chronischen Erkrankung leidet oder sich immer mehr Menschen einsam fühlen. Diese Erkenntnisse sind wichtig, um die Gesundheitspolitik im Kanton St.Gallen zu gestalten.

Gesundheit von Lehrpersonen - Behörden und Schulen sind gefordert

Gesundheit von Lehrpersonen - Behörden und Schulen sind gefordert

Gesunde Lehrpersonen in einer gesunden Schule sind die beste Voraussetzung, damit Schülerinnen und Schüler gut lernen und sich wohlfühlen. Gesundheitsprobleme der Lehrpersonen und der Schulleitungen sind nicht nur ein individuelles Problem, sondern hängen mit den Anforderungen und den Rahmenbedingungen zusammen. Die neuen, breit abgestützten Empfehlungen zur Förderung der Lehrpersonengesundheit des BAG, von b+g Netzwerk Schweiz sowie der Allianz BGF in Schulen zeigen wirkungsvolle Handlungsfelder für Behörden, Schulleitende und Lehrpersonen auf.

Radix: Gesundheit stärkt Bildung

«Team Time» - trotz Homeoffice in Kontakt bleiben

«Team Time» - trotz Homeoffice in Kontakt bleiben

Homeoffice ist für viele neu und in diesem Ausmass noch nie dagewesen. Teams, die sich sonst im Büro sehen, sind nun weit auseinander. Gesundheitsförderung Schweiz hat in Zusammenarbeit mit IN.flow eine Plattform entwickelt, die Teams dabei unterstützt, näher zusammenzurücken und sich gegenseitig zu stärken. «Team Time» bietet eine Kombination aus digitalen und analogen Tools, um die eigene mentale Gesundheit zu stärken und den sozialen Austausch zu fördern. Jetzt und auch in Zukunft – egal, wo wir arbeiten.

Zur Website
Zum Flyer