In Balance älter werden

Das kantonale Aktionsprogramm «in Balance älter werden» hat zum Ziel, die Gesundheit älterer Menschen zu fördern, ihre Selbstbestimmung und Selbstständigkeit zu stärken und damit ihre Lebensqualität zu erhalten und wenn möglich zu verbessern.

Im Rahmen des kantonalen Aktionsprogrammes «in Balance älter werden» werden verschiedene bestehende Projekte weitergeführt. Diese werden durch die Fachstelle Gesundheit im Alter koordiniert:

StoppSturz

StoppSturz

Besonders Personen mit einer Sturz-Vorgeschichte und mehreren chronischen Krankheiten haben ein erhöhtes Risiko, (erneut) zu stürzen. Dem will das Projekt «StoppSturz» entgegenwirken.

kommunale Netzwerke für Bewegung und Begegnung im Alter

kommunale Netzwerke für Bewegung und Begegnung im Alter

Durch Förderung der Koordination unter den Akteuren und unter Einbezug der älteren Bevölkerung wird eine gezielte Optimierung des Angebots angestrebt.

Gemeinde bewegt

Gemeinde bewegt

Strukturelle Bewegungsförderung in der Gemeinde: «Gemeinde bewegt» verbessert im öffentlichen Raum, auf Plätzen und Strassen, die Rahmenbedingungen für körperliche Aktivitäten.

In Zusammenarbeit mit anderen Fachstellen des Amtes für Gesundheitsvorsorge werden im Rahmen des kantonalen Aktionsprogramms auch neue Projekte initiiert:

  • Mit dem Label «Fourchette verte Senior @home» werden Mahlzeitendienste für Seniorinnen und Senioren ausgezeichnet, die gesunde und ausgewogen zusammengestellte Menüs anbieten. «Fourchette verte Senior @home»
  • Durch Sensibilisierung der Öffentlichkeit, Vernetzung von Akteuren und Schulung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die mit älteren Menschen arbeiten, soll die psychische Gesundheit im Alter verbessert werden.
  • Mit der Durchführung von Femmes-Tischen zu Bewegung und Ernährung wird die ältere Bevölkerung mit Migrationshintergrund erreicht.

Die Aktivitäten des kantonalen Aktionsprogramms werden entlang einer zu erarbeitenden Strategie in Abstimmung mit dem Amt für Soziales des Departements des Innern ausgerichtet.

«Bliib fit – mach mit!» nun auch auf DVD

«Bliib fit – mach mit!» nun auch auf DVD

Die Bewegung zuhause vor dem Bildschirm mit «Bliib fit – mach mit!» wurde im vergangenen Jahr für viele Seniorinnen und Senioren zu einem wichtigen Fixpunkt in ihrem Alltag. Damit nach Belieben mitgeturnt werden kann, hat das Amt für Gesundheitsvorsorge in Zusammenarbeit mit TVO eine DVD mit einer Auswahl von besonders beliebten Episoden produziert. Die DVD enthält zudem exklusives Bonusmaterial: Unter anderem war Ursula Meier Köhler bei zwei Zuschauerinnen auf «Überraschungsbesuch». Die DVD kann für 20.- CHF bestellt werden.

DVD «Bliib fit – mach mit!» online bestellen
Telefonische Bestellung: Amt für Gesundheitsvorsorge / Tel. 058 229 49 34

Neue Plattform: Wie altersfreundlich ist meine Gemeinde?

Neue Plattform: Wie altersfreundlich ist meine Gemeinde?

Mit der neuen Online-Plattform von «GERONTOLOGIE CH» können politische Akteure und Fachpersonen die Altersfreundlichkeit ihrer Gemeinde selbst bewerten oder von Seniorinnen und Senioren bewerten lassen. Dazu steht auf der Plattform ein Fragebogen inkl. Auswertungstool kostenlos zur Verfügung. Die Auswertung dient der Gemeinde als Standortbestimmung und Grundlage für die Planung und Umsetzung von Massnahmen.

«Bliib fit – mach mit!» mit nationaler Unterstützung

«Bliib fit – mach mit!» mit nationaler Unterstützung

Seit Januar 2021 läuft die mittlerweile 4. Staffel der erfolgreichen Bewegungssendung «Bliib fit – mach mit!» für Seniorinnen und Senioren. Diese konnte mit Unterstützung der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz finanziert werden und steht auch anderen Kantonen zur Verfügung. Viele Zuschauerinnen und Zuschauer wünschen sich, dass die Bewegungssendung nach Corona weiterläuft. Die Sicherung einer längerfristigen Finanzierung ist zurzeit in Arbeit.